• Carsten Reineke

Firmenwagennutzung

Was bei der Abrechnung eines Firmenwagens zu beachten ist. EinProzentRegelung oder Fahrtenbuch – was ist besser?



Firmenwagennutzung

Ende des Jahres rückt näher und damit auch die Möglichkeit von der pauschalen 1%-Regelung auf die Führung eines Fahrtenbuchs umzusteigen (oder umgekehrt).


Welche der beiden Methoden günstiger ist kommt auf den jeweiligen Einzelfall an. Ein Fahrtenbuch ist insbesondere dann von Vorteil, wenn die tatsächliche private Nutzung niedrig ist oder, wenn die Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte tatsächlich geringer sind als durch die Pauschalierung unterstellt (z.B. bei teilweiser Tätigkeit im Homeoffice).


Für die Umsetzung der Fahrtenbuchmethode ist nach meiner Meinung ein elektronisches Fahrtenbuch mit OBD-Schnittstelle (die eine Verbindung zu dem vom Fahrzeug aufgezeichneten Daten ermöglicht) und natürlich mit der Möglichkeit, die Daten (z.B. für den Zweck der Dienstfahrt) per App zu erfassen, am sinnvollsten.


Hier noch eine Übersicht über Anbieter, auf die ich bei einer Recherche gestoßen bin: Link



#Firmenwagen #Dienstwaren #Firmenwagen #EinProzentRegelung #Fahrtenbuch #ElektronischesFahrtenbuch


© 2018 by Carsten Reineke created with Wix.com