• Carsten Reineke

Wann ist eine Bescheinigung über die Erfassung als Steuerpflichtiger erforderlich (§ 22f UStG)?



Wann ist eine Bescheinigung über der Erfassung als Steuerpflichtiger erforderlich?

Die neue Bescheinigung für Onlinehändler (Bescheinigung über die Erfassung als Steuerpflichtiger) führt anscheinend zu Verwirrung, z.B. hatte ich gestern die Frage eines Verkäufers, der Kosmetikprodukte aus den USA direkt an Kunden in Deutschland verkauft, und von Ebay die Aufforderung zur Einreichung der Bescheinigung erhalten.


Im Folgenden zeige ich Ihnen, wann ein Zertifikat erforderlich ist:

Verkauf über eine Online-Plattform (Amazon, Ebay)

Die dem deutschen Umsatzsteuerrecht unterliegen:

  • Verkauf von Waren die sich zum Zeitpunkt des Verkaufs in Deutschland befinden (z.B. Amazon FBA Lager)

  • B2C Verkauf aus einem anderen EU-Mitgliedstaat und - die Lieferschwelle von EUR 100.000 wurde im laufenden oder im Vorjahr überschritten oder - Auf die Anwendung der deutschen Lieferschwelle wurde verzichtet

  • Warenimporte (aus Nicht-EU-Ländern nach Deutschland durch den Verkäufer, d.h. Zölle und Einfuhrumsatzsteuer werden vom Verkäufer (oder von einem Vertreter im Namen des Verkäufers) deklariert und bezahlt.

In diesen Fällen muss der Verkäufer die in Deutschland der Plattform vorlegen.


In allen anderen Fällen ist weder eine umsatzsteuerliche Erfassung noch eine Bescheinigung erforderlich.


Die deutschen Steuerbehörden werden ausländische Verkäufer in der Regel nach einigen Monaten löschen, wenn keine Umsätze in Deutschland anfallen.


Mehr zu dem Thema in unseren anderen Blogposts.


#22fUStG #BescheinigungüberdieErfassungalsSteuerpflichtiger #Umsatzsteuer #ecommerce #onlinehandel #onlinesellers #marketplatforms #AmazonFBA #onlinetraders #onlineshops

© 2018 by Carsten Reineke created with Wix.com